Infos zum Motiv terre des hommes Murgtal / Mittelbaden

Unsere Spendenkonten

Sparkasse Baden-Baden / Gaggenau
IBAN: DE40 6625 0030 0000 1207 90


Volksbank Osnabrück
IBAN: DE20 2659 0025 0700 8007 00
Link zur Online-Spende

Allgemeine Infos
» Was ist terre des
   hommes ?

» Wer sind wir ?

» Was machen wir ?

» Mitmachen ?

zum Schnellüberblick


Montag, 20. April 2015

Schlosscafé Favorite:
16.000 Euro für terre des hommes

Detailansicht
Mitarbeiter von terre des hommes Murgtal/Mittelbaden übergeben Heimo Kienle vom Schlosscafé Favorite eine Urkunde sowie einen Grochowiak-Kunstkalender mit neuem Deckblatt.
Mit großer Freude bedankten sich Mitarbeiter der Arbeitsgruppe terre des hommes Murgtal/Mittelbaden bei Heimo Kienle vom Schlosscafé Favorite für genau 16.000 Euro Spenden in den vergangenen 15 Jahren. Zuletzt waren es 2.000 Euro, die der auf hohem Niveau arbeitende Konditor für Straßenkinder, Kinder auf der Flucht und gegen die sexuelle Ausbeutung von Mädchen zur Verfügung stellte. Er ist damit einer der vielen Geschäftsinhaber und Firmenbesitzer, die neben Vereinen und Institutionen seit Bestehen der Arbeitsgruppe vor 37 Jahren mehr als 510.000 Euro zusammengetragen haben, ein beeindruckendes Zeichen der Solidarität.

„Bei einer so großartigen Unterstützung macht es Freude, mit Aktionen und Konzerten Kindern und Jugendlichen in Lateinamerika, Afrika und Asien eine Zukunft zugeben, in den zurückliegenden Jahren waren dies annähernd 40.000 Betroffene“, so Heinz Wolf, Sprecher der regionalen Arbeitsgruppe.


Montag, 20. April 2015

terre des hommes-Appell an das EU-Ministertreffen in Luxemburg:
Humanitäre Korridore und sicheren Zugang nach Europa für Flüchtlinge

Das internationale Kinderhilfswerk terre des hommes fordert angesichts der erneuten Flüchtlingstragödie auf dem Mittelmeer für die Flüchtenden humanitäre Korridore und sicheren Zugang nach Europa. Ferner müssen die Rettungskapazitäten der europäischen Mittelmeeranrainer deutlich ausgebaut werden.

»Das Mittelmeer wird in diesen Tagen zu einem Friedhof für verzweifelte Menschen auf der Suche nach Sicherheit in Europa«, erklärte Danuta Sacher, Vorstandsvorsitzende von terre des hommes. »Allein seit Jahresbeginn sind internationalen Angaben zufolge mindestens 1.500 Flüchtlinge im Mittelmeer ertrunken. Die Europäische Union braucht angesichts dieser Tragödien endlich eine völlig neue Flüchtlingspolitik, wie sie bereits nach dem Schiffsuntergang vor Lampedusa im Herbst 2013 versprochen, aber nicht umgesetzt wurde. Die Europäische Union darf nicht länger vorrangig auf Abwehr und Schutz der Grenzen setzen, sondern Erfüllung der humanitären Pflichten und der politische Wille, Menschen zu helfen und sie zu schützen, gehören an die erste Stelle. Wir appellieren dringend an die Bundesregierung, auf dem EU-Ministertreffen heute in Luxemburg sichere Korridore zu beschließen, die den Fliehenden Zugang nach Europa ermöglichen, und die EU-Rettungskapazitäten nach dem Vorbild des Ende letzten Jahres eingestellten Programms Mare Nostrum auszubauen.«

Allein in Süditalien sind seit Januar rund 12.000 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge angekommen, die unter anderem durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von terre des hommes in Italien betreut werden. Im Rahmen der internationalen terre des hommes-Kampagne Destination Unknown schützen Partnerorganisationen von rund 250.000 Flüchtlingskinder und Migranten unter anderem auf Sizilien, im Libanon, in Griechenland, auf Zypern und Malta sowie in Ägypten und Marokko und engagieren sich auf politischer Ebene für einen besseren Flüchtlingsschutz durch die Institutionen der Europäischen Union.


Ansprechpartner

Wolfgang Deppisch
(Projektinfos)
Tel. 07222 / 32927

Heinz Wolf
(Sponsoring, Allgemeines)
Tel. 07225 / 75543

weitere Ansprechpartner


Erlöse 1992-2012

Balkendiagramm der Erlöse 1992-2012

Jahr

Euro

1992

70.000

1993

75.600

1994

83.883

1995

69.617

1996

51.412

1997

61.749

1998

60.333

1999

68.742

2000

85.492

2001

106.375

2002

78.937

2003

84.027

2004

76.662

2005

149.941

2006

84.497

2007

105.958

2008

104.053

2009

100.833

2010

107.254

2011

103.600

2012

158.250

2013

163.420

1977-2013

mehr als 2,7 Mio. €

Detailansicht der Erlöszahlen