Infos zum Motiv terre des hommes Murgtal / Mittelbaden

Unsere Spendenkonten

Sparkasse Baden-Baden / Gaggenau
IBAN: DE40 6625 0030 0000 1207 90


Volksbank Osnabrück
IBAN: DE20 2659 0025 0700 8007 00
Link zur Online-Spende

Allgemeine Infos
» Was ist terre des
   hommes ?

» Wer sind wir ?

» Was machen wir ?

» Mitmachen ?

zum Schnellüberblick


Montag, 30. Oktober 2017

Weltkonzert für 50 Jahre terre des hommes am 11.11.2017
Hilfe für Straßenkinder

Nicht nur im mittelbadischen Raum hat der Trommler Peter Götzmann einen ausgezeichneten Ruf. Am Samstag, 11. November, 19 Uhr, spielt er mit sieben weiteren Künstlern in der Jahnhalle Gaggenau Musik aus aller Herren Länder: aus der Mongolei, aus dem Irak, aus Ghana und Deutschland. Wieder dabei ist Mario Götz, Teilnehmer von „Voice of Germany 2017“.

Der multikulturelle Hörgenuss wird ergänzt durch den Star-Saxofonisten Peter Lehel, die regional herausragenden Musiker Rainer Granzin (Keyboard) und Katha Gross (Bass). Ali Jabor aus dem Irak spielt die Oud, eine arabische Kurzhalslaute. Als Flüchtling, der schon den Irak-Krieg erleben musste, spielt er ein traditionelles Instrument, das bis in die sumerische Zeit zurückgeht. Aziz Kuyateh aus Gambia geht mit seiner Kora, dem Gesang und der Percussion-Interpretation auf die westafrikanische Geschichte seines Landes ein. Fernöstlich wird das Konzert mit Enkhjargal Dandarvaanchig mit seiner mongolischen Pferdekopfgeige. Ausgezeichnet ist auch sein mongolischer Oberton- und Untertongesang. Nicht nur optisch, sondern auch musikalisch ist Cheng Hongyu mit ihrer Quqin, einer chinesischen Zither (einem antiken Instrument), ein Gewinn für das Konzert. Hongyu ist aber auch am kulturellen Austausch zwischen China und Deutschland maßgeblich beteiligt.

Ein Zufluchtsort für Straßenmädchen

In der philippinischen Großstadt Davao gibt es etwa 3.000 Straßenkinder. Besonders Mädchen fliehen vor häuslicher Gewalt, den Beschimpfungen, Missachtungen oder dem sexuellem Missbrauch und landen auf der Straße. Die Nichtregierungsorganisation Tambayan „Center for Children’s Rights“ die sich 1996 gründete, unterstützt mit Hilfe von terre des hommes 300 dieser Straßenmädchen in ihrem Projekt „Active Citizenship for Adolescent Street Girls“. Mädchen im Alter von neun bis 17 Jahren erhalten im Zentrum für Straßenkinder in Davao, der Hauptstadt Mindanaos, Trainings und konkrete Hilfe. In Workshops geht es darum, ihr Selbstwertgefühl zu stärken. Die Mitarbeiter von Tambayan bieten den Mädchen therapeutische Hilfe an und klären über die gesundheitliche Risiken des Straßenlebens auf. Großen Wert legt man im Projekt auch auf die Zusammenarbeit und Einbeziehung von Eltern, Schulen und städtischer Verwaltung, mit denen die Kinder oft in Konflikt stehen.

Die Veranstalter („terre des hommes Murgtal/Mittelbaden" mit Sitz in Kuppenheim, der Kulturring Gaggenau und das Kulturamt der Stadt Gaggenau), die schon mehrfach erfolgreich zusammengearbeitet haben, erhoffen sich eine volle Jahnhalle und einen stattlichen Erlös für Straßenkinder auf den Philippinen. Heinz Wolf, Organisator des Benefizkonzert wünscht sich dank der 40 Sponsoren aus Gaggenau, Kuppenheim und der Region und eines zahlreichen Publikums 8 000 Euro, um 150 Mädchen im Davao auf der Insel Mindanao Unterstützung in Form von Schulbildung und sozialer Betreuung zukommen zu lassen.

Während die Arbeitsgruppe im Foyer der Jahnhalle eine Ausstellung zu „50 Jahre terre des hommes“ präsentiert, die Gäste u.a. mit gespendetem Crémant und Weinen aus dem Elsass bewirtet, bietet der Türkische Schul-Elternverein orientalische Leckerbissen an. Oberbürgermeister Christof Florus, seit Jahren ein Förderer von terre des hommes, hat sich bereit erklärt, die Zuhörer zu begrüßen. Thomas Raub von der Arbeitsgruppe wird einen Kurzvortrag zu 50 Jahre terre des hommes halten.

Während „terre des hommes Deutschland“ seit Januar 2017 50 Jahre besteht, gibt es die Arbeitsgruppe „terre des hommes Murgtal/Mittelbaden“ im Dezember 2017 seit 40 Jahren. Es ist üblich, dass sich die Mitarbeite bei Jubiläen nicht selbst feiern, sondern mit Konzerten und einer Radbörse (die 28ste) wieder (wie jedes Jahr) etwa 100 000 Euro Aktionserlöse und Spendengelder zusammentragen möchten.

Eintritt: 15 €, 13 e (erm.), 5 € (Schüler) Vvk 13 €. 11 €, 4 € (Fotostudio Cieminski Kuppenheim, Bücherwurm Gaggenau)


Cheng Hongyu

Ali Jabor

Enkjargal Dandarvaanchig

Katha Gross

Peter Götzmann

Peter Lehel

Aziz Guyateh

Mario Götz

Rainer Granzin

Ansprechpartner

Wolfgang Deppisch
(Projektinfos)
Tel. 07222 / 32927

Heinz Wolf
(Sponsoring, Allgemeines)
Tel. 07225 / 75543

weitere Ansprechpartner


Erlöse 1992-2012

Balkendiagramm der Erlöse 1992-2012

Jahr

Euro

1992

70.000

1993

75.600

1994

83.883

1995

69.617

1996

51.412

1997

61.749

1998

60.333

1999

68.742

2000

85.492

2001

106.375

2002

78.937

2003

84.027

2004

76.662

2005

149.941

2006

84.497

2007

105.958

2008

104.053

2009

100.833

2010

107.254

2011

103.600

2012

158.250

2013

163.420

1977-2013

mehr als 2,7 Mio. €

Detailansicht der Erlöszahlen